Nederlands Impressum Datenschutz

Premium-Spazierwanderweg Breyeller-Seerunde

Home >

Info >

Wanderwege >

Spazierwanderwege >
SW1 Breyeller- Seerunde
SW2 Niersauen- Runde
SW3 Tüschenbroicher-
Runde
SW4 Süchtelner- Höhenrunde
SW5 Dalheimer- Runde
SW6 Tackenbendener Runde

Pauschalangebote
und Touristinfo >


Wegescouts >

Wanderpass >

Unterstützer >

Shop >

Kontakt/Meldungen >


Tipps und Besonderheiten

Nette-Spargel
Das Besondere am Nette-Spargel ist, dass er auf Sandböden der Region angebaut wird. Der ideale Boden für das Wachstum des Spargels. Und das schon seit mehr als 70 Jahren. Seit Anfang des Jahrtausends existiert der Zusammenschluss von Erzeugern und Gastronomen, die den hiesigen Spargel unter dem Begriff "Nette-Spargel" vermarkten. Ein besonderer Genuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Fischbestand
Ein hoher Fischbestand an den verschiedenen Nette Seen, wie z.B. Karpfen oder Schlei lässt Anglerherzen höher schlagen. Es gibt dort viele verschiedene ruhige Plätze um seinem Hobby nachzugehen.

Breyell
Der aus dem Keltischen stammende Name "Breyell" bedeutet von seinem Ursprung her "leuchtendes Gewässer". Im 16. Jahrhundert war Breyell ein bedeutender Handelsplatz. Seit der kommunalen Neugliederung 1970 ist Breyell Teil der Stadt Nettetal.

Broich
Am südlichen Punkt des Premium-Spazierwanderweges befindet sich der "Schanzer Broich". Der Name "Broich", mit langem "O" gesprochen, deutet auf eine Bruch- oder Sumpf-Landschaft hin.

Kothmühle
Am nördlichsten Punkt des Premium-Spazierwanderweges steht die Kothmühle. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und war bis 1935 in Betrieb. Die Nachfahren des letzten Müllers betreiben heute im Gebäude eine Spedition.

Schöne Aussicht
Mehrere Bänke entlang des Seeufers laden den Wanderer zum Verweilen ein. Wunderbare Ausblicke auf die Schönheiten der Natur eröffnen sich dem Besucher.

Nette
Die Nette, ein niederrheinisches Flüsschen im Kreis Viersen, misst ca. 28 Kilometer. Sie entspringt im Viersener Ortsteil Dülken und mündet nördlich von Wachtendonk in die Niers. Gemeinsam mit der Schwalm ist die Nette Namensgeberin für den Naturpark Schwalm-Nette.

Entstehung des Breyeller Sees
Der Breyeller See entstand, wie alle der 12 Nette-Seen, in der Zeit des Torfabbaus. Die Austorfung der Seen fand vom 16. bis zum 19. Jahrhundert statt. Die Seen leisten einen wichtigen Beitrag für die Naherholung in der Region und über deren Grenzen hinaus.

Service und Tipps
Kurze Strecken-Beschreibung
Die Tier- und Pflanzenwelt
Einkehren und Besonderheiten
Karte und Downloads
Öffentliche Verkehrsmittel