Spazierwanderweg

Niersauen-Runde - Abwechslungsreich entlang der Niers

Die Niersauen-Runde besticht durch eine beindruckende Auenlandschaft und schönen Ausblicken in die umgebende Kulturlandschaft. Der Pfad entlang der Niers schafft ein schönes Flusserlebnis. Die Burg Uda rundet den Spazierwanderweg zudem gut ab.

Aktuelle Wegeinfos

Der Streckenabschnitt unmittelbar entlang der Niers auf Viersener Seite ist nach starken Regenfällen aktuell überschwemmt und nicht begehbar (Stand: 27.05.2024).

  • Strecke: 3,9 km
  • Dauer: 01:00 h
  • Schwierigkeit: mittelschwer
  • Saison: ganzjährig

Wegebeschaffenheit

Naturnah
35%
Asphalt
5%
Feinschotter
60%

Strecken-Beschreibung

Mit 3,9 Kilometern Länge und nur 9 Höhenmetern ist dies ein sehr abwechslungsreicher Premium-Spazierwanderweg. Die lange Begleitung der Niers sowie die Kunstprojekte der Künstlergruppe SALIX, die den Weg säumen, machen diese Spazierwanderung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Besonderheiten

Die auffällig geformten Kopfweiden entlang der Niers prägen das Bild der typischen niederrheinischen Kulturlandschaft im Naturpark Schwalm-Nette. Die Burg Uda oder was von ihr noch übrig ist, erinnert an die ereignisreiche Geschichte der Region. Mit großer Leidenschaft setzt sich der Heimatverein Oedt für den Erhalt und die Instandhaltung des Bauwerks ein. Sonntags und auf Anfrage beim Heimatverein kann die Burg besichtigt werden.

Die Tier- und Pflanzenwelt

Verschiedene Heuschreckenarten mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen an ihren Lebensraum bewohnen Wiesen, Weiden und Röhrichte. Wer genauer hinschaut, kann die wunderschöne Prachtlibelle beim Flug, oder einem Sonnenbad beobachten. Es braucht schon eine Portion Glück, um einen Frosch zu Gesicht zu bekommen. Mit seinem gut an die Umgebung angepassten Äußeren, ist er in verkrauteten Uferbereichen größerer Gewässer, oder Gräben kaum zu entdecken. Auf dem Wasser und an Land lassen sich verschiedene Flugkünstler beobachten, die mit ihrem fröhlichen Gezwitscher den Wanderer auf seinem Weg begleiten. In der Dämmerung und in den Nachtstunden sind die Fledermäuse aktiv.

Entlang der Niers prägen Wiesen, Weiden und meterhohes Schilf das Landschaftsbild der Auen. Hier gedeihen u. a. Berle und Brunnenkresse. Im Frühjahr zieren Scharbockskraut und Wiesenschaumkraut, in den Farben gelb und rosa, dass Landschaftsbild. In den Sommermonaten gesellen sich die Stauden in Form von Mädesüß, Arznei-Baldrian, Brennnessel, Gilbweiderich, Beinwell und Vogel-Wicke dazu.

“Wandern bringt Körper und Seele ins Gleichgewicht“

Manfred Wolfers Wegescout für den Wanderweg Niersauen-Runde

Telefon: +49 (0) 2158 5764
Mobil: +49 (0) 175 7421841
manfred.wolfers@t-online.de

Gastronomie

Einkehren und übernachten

Auffelder Bauerncafé

Auffeld 26
47929 Grefrath
Bauernhofcafé mit regionalen und saisonalen
Speisen und Außengastronomie

Unsere Empfehlung

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis zur Haltestelle "Grefrath Obertor". Von hier aus sind es noch etwa 500 m bis zum Startpunkt.

So finden Sie hin

Auto & Parken

Parkplatz Oedt (am Wohnmobilstellplatz Niersperle)
(Navigation: Mühlengasse 6, 47929 Grefrath)
Standort Google Maps