Spazierwanderweg

Breyeller-Seerunde - Eine beindruckende Seenlandschaft

Die Breyeller-Seerunde besticht durch eine beindruckende Seenlandschaft: Neben den schönen Ausblicken auf den See und in die umgebende Kulturlandschaft sind die sehr schönen Waldbilder hervorzuheben.

  • Strecke: 3,9 km
  • Dauer: 01:00 h
  • Schwierigkeit: leicht
  • Saison: ganzjährig

Wegebeschaffenheit

Naturnah
53%
Asphalt
16%
Feinschotter
31%

Strecken-Beschreibung

Mit 3,9 Kilometern Länge und 17 Höhenmetern besitzt dieser Spazierwanderweg praktisch keine Steigung und lässt sich sehr bequem erwandern. Zunächst führt der Weg durch ein Waldstück. Nach dessen Durchquerung nähert er sich dem Seeufer und gibt zwischen lichter werdenden Baumbeständen einen ersten Blick auf die Wasserfläche des Oberen Breyeller Sees frei. Im weiteren Wegverlauf geht man unter der Autobahnbrücke hindurch. Ab hier heißt das Gewässer Unterer Breyeller See.

Besonderheiten

Parallel zum Spazierwanderweg begleitet den Wanderer der Pletschbach. Er mündet am Breyeller See in die Nette.
Am südlichsten Punkt des Spazierweges befindet sich der "Schanzer Broich". Der Name "Broich", mit langem "O" gesprochen, deutet auf eine Bruch oder Sumpf-Landschaft hin. Am nördlichsten Punkt des Premium-Spazierwanderweges kommt man an der Kothmühle vorbei. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und war bis 1935 in Betrieb.

Die Tier- und Pflanzenwelt

Die Ufer des Breyeller Sees sind überwiegend von Gehölzen beschattet. Schwarzerlen sowie Baum- und Strauchweiden, bilden die überwiegenden Ufergehölze. Wo die Zweige der Grau-Weide das Wasser berühren, finden Wasservögel wie der Haubentaucher Deckung. Schilfröhrichte sind nur noch an wenigen Stellen am Ostufer anzutreffen. Wasserseits vorgelagert wachsen in lückigen Beständen die großen Horste, auch Bulte genannt, die Rispen-Segge aus der Familie der Sauergrasgewächse.

Die am See zu findenden Buchen- und Eichenalthölzer sind für den Artenschutz von großer Bedeutung. Dienen sie doch als Brut- und Nisträume für Vögel sowie als Kinderstube von Fledermäusen.

"Ich finde auf den Wegen Bewegung, Entspannung, Ruhe und immer wieder neue Eindrücke"

Marion Schaefer-Henze Wegescout für den Premium-Wanderweg Breyeller-Seerunde

Unsere Empfehlung

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise zur Haltestelle Boisheim Bahnhof, Viersen, von dort 500 m Fußweg bis zum Hotel-Restaurant „Zum Schänzchen“

Haltestelle für den Weg: "Boisheim Bahnhof, Viersen"

So finden Sie hin

Auto & Parken

Parkplatz am Hotel-Restaurant „Zum Schänzchen“, Am Schänzchen 5, 41334 Nettetal